die bayrische Technikparade

Servus, da ich gerade den Podcast „DeimHart“ von Dirk und Roman höre, in dem es um die private Hardwareausstattung geht, habe ich mich entschlossen dies einmal ebenfallls zu tun. Da ich ein Mensch bin der gerne keine überflüssigen Lagerbestände an unnützen Gruscht besitzt, hält sich meine Liste auch in grenzen, in Gegensatz zu Dirk’s Liste ;) Liste

Allerdings brauche ich meiner Meinung nach einfach nicht mehr. Natürlich wäre eine DSLR nice to have, aber natürlich nicht zwingend notwendig.
Ich bin ja mal gespannt was der Würschtlmann so hat. *hehe*.
-der Bayer

5 Gedanken zu “die bayrische Technikparade

  1. Hallo Dirk,
    in deiner Liste fehlen noch die beiden Kindles oder?

    Wenn ich mir deine Liste aber da so ansehe ist dort kein Gerät wirklich alt und manche stimmen mich schon neidisch ;)

    Aber klar, ihr habt andere Vorraussetzungen und wie du schon meintest, ein Geek brauch sein Spielzeug :)

    • Die Kindles sind dabei, das sind die letzten beiden in der Liste.

      Das Alter kommt darauf an, wie Du auf die Liste schaust. Das Garmin und das Notebook sind drei Jahre alt, die Netbooks sind zwei Jahre alt, der Scanner fünf Jahre, der Router ist relativ neu, 9 Monate alt, weil der alte den Geist aufgegeben hat. Einzig die Mobiltelefone und die Kindles sind relativ neu.

      Wir legen monatlich einen bestimmten Betrag als Taschengeld an die Seite, von dem wir dann die Geräte bezahlen. Dazu kommen dann noch Geschenke. Und, wichtig, Du darfst nicht vergessen, dass ich in der Schweiz mehr als in Deutschland verdiene und die Technik günstiger ist als in Deutschland.

      Wer weiss, was Du in zwanzig Jahren besitzt?

      • Hm,
        ok aus diesem Blickwinkel gebe ich dir natürlich Recht und ich will wohl auch nicht wissen was ich in 20 Jahren an Technik besessen habe / werde.
        Das ihr in der Schweiz mehr verdient war mir klar, aber dachte im gleichem Zuge sind auch die Lebenshaltungskosten um einiges höher.
        Habt ihr weniger MwSt drauf?

      • Ja, deutlich weniger Mehrwertsteuer und auf Computer und Elektronik wird auch kein Zoll erhoben. Dazu kommt, dass der Euro momentan für uns unglaublich günstig ist.

        Deutschland hat 19%, wir haben 8% Mehrwertsteuer.

        Ich arbeite auf das Jahr gerechnet 1,5 Monate her und das war auch als ich in die Schweiz kam das, was ich mehr an Gehalt bekomme. Jetzt mit dem wahnsinnig niedrigem Euro-Kurs bekomme ich natürlich deutlich mehr.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s