Der Service von Online-Bestellungen

Ich bin meistens unentschlossen wenn es darum geht wo ich lieber kaufe. Eigentlich bin ich der typische Internetkäufer, andererseits tut es mir natürlich auch um den lokalen Handel leid. Wenn keiner mehr in die Geschäfte geht hat sich das mit denen irgendwann erübrigt.

Gut was in der Regel für den Onlinehandel spricht: der Preis. Ja ich weiß, das Personal, die Miete das kostet Geld. Hey, das ist gar kein Problem. Wenn ich dafür Service kriege gehe ich auch gerne in das sogenannte Fachgeschäft. Für Service akzeptiere ich auch einen höheren Preis.

Manchmal findet man aber auch in der richtigen Welt ein Sonderangebot das so günstig ist, dass der Onlinehandel nicht mithalten kann.

Heute war so ein Tag. Nachmittags hatte ich ein bisschen Zeit und fuhr in den Baumarkt um was zu kaufen. Etwas das einem das Leben leichter macht, das etwas dekadent ist aber sich meiner Meinung nach lohnt.

Das tolle: das Ding was ich brauchte war im Angebot. Und nicht nur das, es gab auch einen Sonntagseinkaufsonderrabat. Der galt auch für Angebotsartikel. Das brachte den Preis deutlich unter Online-Niveau. Also klar, dafür kaufe ich dann gerne im ‚lokalen Baumarkt‘.

Gut, lokal bedeutet, dass er 20km weit weg ist. Gar kein Problem, hingehuscht, gekauft, zurück nach Hause.
Und weil ich ein vorsichtiger Mensch bin und manchmal bei Ikea kaufe. Auspacken, Anleitung schnappen und Vollständigkeit prüfen.

Dekadente Geräte die man in einem Baumarkt kauft, haben meist ein ganz bestimmtes Utensil: eine Fernbedienung. Die fehlte aber. Nach einer kurzen Verwandlung in Hulk senkte sich der Blutdruck irgendwann wieder.

So, und nun? Jetzt muss ich wieder in den doofen ‚lokalen‘, 20km entfernten Baumarkt um denen zu erklären, dass das Supersonderangebot ohne Fernbedienung für den Arsch ist. Also umtauschen.

Das tolle: bei einem Onlinekauf hätte ich das Ding morgen zum nächsten Paketschop gebracht und das Zeug retourniert.

Es ist also nicht nur der Preis der den Onlinehandel so liebenswert macht, ehrlich. Da gehört noch mehr zu. Es ist so bequem.

Männo.

— der Würschtlmann

4 Gedanken zu “Der Service von Online-Bestellungen

  1. Bezüglich Service bin ich absolut Deiner Meinung, wenn ich in einem Ladengeschäft gut beraten werde, zahle ich auch (gerne) dafür. An die letzte gute Beratung kann ich mich allerdings nicht mehr erinnern.

    Der Service ist mittlerweile bei Online-Bestellungen deutlich besser als im Ladengeschäft. Ich kann – egal was ich an Non-Food-Artikeln bestellt habe – die Artikel innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe irgendwelcher Gründe zurückschicken. Diesen Service bieten sonst nur grosse Ketten.

    • Eine richtig gute Beratung habe ich in den letzten Jahren nur ein einzges Mal erlebt. Das war in dem Markt mit M am Anfang und betraf die Umsrüstung einer Satellitenschüssel. Da konnte mir tatsächlich jemand weiterhelfen. Die Sachen die ich daraufhin gekauft habe waren zwar teurer als im Onlinehandel, dafür habe ich aber durch die Beratung auch Geld gespart. Sonst hätte ich eine neue Schüssel kaufen müssen.

      Was das Rückgaberecht angeht, da sind inzwischen auch die normalen Einzelhandelsgeschäfte gut dabei. Was wir dieses Jahr alles in Baumärkten zurück gegeben haben :) Aber man muss halt immer wieder da hin. Und wenn man nicht gerade in der Nähe des Marktes liegt macht sich das schon bemerkbar. Sowohl was den Aufwand an Zeit als auch Geld (Sprit) angeht.

      • Der Zeitaufwand wird nie berücksichtigt. Er ist auch schwer zu beziffern. Soll ich meinen auf einen Stundenlohn heruntergebrochenen Monatslohn dazu nehmen? Dann darf ich nie mehr in Geschäften einkaufen.

        Es ist nicht nur Sprit, auch beim Auto gibt es andere Kosten, die eine Rolle spielen.

        Um dem Argument, „ich habe das Auto ja eh“ vorzubeugen, sei gesagt, dass es auch wesentlich mehr Kosten als die Anschaffungskosten gibt, die man auf den Kilometer runterbrechen kann. Wenn man das tut, ist eine BahnCard 100 gar nicht mehr sooooo teuer.

      • Ja, in Geld beziffern kann ich das nicht wenn ich noch einmal zum Baumarkt fahren muss. Jedenfalls nicht die Zeit die ich dafür benötige.
        Darum geht es mir aber auch gar nicht, es ist halt nervig. Weil mir halt eine Stunde verloren geht die ich sinnvoller verwenden könnte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s