Code Snippet: Shake unter iOS erkennen.

Servus,

anbei ein kleiner Snippet welcher euch vielleicht inspiriert :)

Es erkennt eine Shake Geste des iPhones und lässt euch anschliessend magischen Code ausführen.

 // Needed for shake gesture
- (BOOL)canBecomeFirstResponder
{
    return YES;
}

- (void)motionEnded:(UIEventSubtype)motion withEvent:(UIEvent *)event
{
    if(event.type == UIEventSubtypeMotionShake)
    {
        NSLog(@"System: Shake deteced");
        // was nun gemacht werden soll...
    }
}

Ich finde es Wahnsinn, dass man so etwas mit einer Zeile abfragen und darauf reagieren kann. iOS5 <3.
Viel Spaß bei euren Ideen – würde mich freuen wenn ihr eure Einfälle hier kommentiert was man damit alles intuitiv machen könnte.

– der Bayer

17 Gedanken zu “Code Snippet: Shake unter iOS erkennen.

      • Nuja, zum Deployen brauchst n MacOSX, wenns ne WebApp ist, isses ja egal und zum reinen programmieren kannste ja auch n Frickllinux verwenden (ANSI C, openGL)…

      • Naja, das mit dem MacOS installieren wird auf meinem PC eher schwierig, oder? Oder kann man das inzwischen auf jeder Hardware installieren?

        Funktioniert dein Code oben auch in einer Webanwendung?

        Ansonsten kann man da mit C an die API? Ich habe immer gedacht, dass Apple da sehr Objective-C fixiert ist.

      • MacOSX läuft auf x86, schaust mal bei Google nach Hackintosh.
        Der Code läuft nicht inner WebApp ist ja nativer obj-c Code. Allerdings hat Apple die Schnittstelle für Javascript offengelegt, glaub sogar das Androide das nicht einmal hat.

        Ansonsten kannst du mit C viel machen. Viele Apps sind in C geschrieben. Mit obj-c kann man halt aufs Cocoa Framework, aber wenn man das nicht braucht…

      • Nee, offensichtlich will ja Apple gar nicht, dass das auf normalpreisiger Hardware läuft. Demnach ist das zumindest rechtliche Grauzone. Kommt also nicht in Frage.

        Und da man MacOS offensichtlich braucht um die Anwendung vernünftig zu entwickeln und zu veröffentlichen verbuche ich das Entwickeln mal als Trash ;)

        Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.

      • für dich ist das Trass, für mich ist es für eine verteile Linuxcommunties Dinge zu entwickeln :) so hat jeder von uns sein Feld der Happiges :)

    • Hmm.. wieso Linux?

      Ist doch ganz einfach: Wenn man im Jahr 2011 noch ein bestimmtes Betriebssystem auf dem Desktop braucht um Programme für ein unabhängiges, mobiles Gerät entwickeln zu können… das ist in meinen Augen nicht wirklich zeitgemäß.

      Wenn man ein Windows braucht um Windows-Programme zu schreiben kann ich das verstehen. Bei MacOS für MacOS auch. Aber für ein Device das auch ohne Desktop betrieben werden kann? Reine Gängelei. Und Gängelei ist Trash.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s