[Stoeckchen] Wie ich arbeite…

von tobonaut

Servus,

mal wieder ein neues Stöckchen welches ich in Dirk’s Blog gefunden habe. Ich finde es sehr interessant zu sehen, mit was andere Leute beruflich und oder privat Arbeiten und hantieren.

Wie ich arbeite…

… kann bei mir unterschiedlicher nicht sein. In meiner derzeitigen Erwerbsarbeit nutzte ich von OpenSource bis Microsoft alles. Verschiedene Aufgabenbereiche machen dies leider erforderlich.

Allerdings in meiner Arbeit bei tSpin kann ich die Vorzüge eines Webentwicklers völlig genießen. Ich bin nicht an irgendeine Plattform gebunden! \o/

Arbeitsgeraet

Mein primäres Arbeitsgerät ist hierbei mein MacBook Pro 15″ welches dank der hohen aber nicht zuhauen Auflösung von 1680*1050 auch langes arbeiten am Laptopbildschirm ermöglicht. Als Testgereat oder PDF Reader dient dabei mein iPad – spart Platz auf der eigentlichen Arbeitsmaschine. Da ich ungern meine Hände von der Tastatur nehme, arbeite ich als Mausersatz mit dem großflächig bemessener Trackpad meines Notebooks. Weiss einer eigentlich ob das auch ‚gesünder‘ ist?

Arbeitsweichware

Wenn man nur einmal das Webdevelopment sieht, arbeite ich mit recht wenigen Programmen. Als zentrale IDE dient bei mit IntelliJ in der Community Edition welche quelloffen und kostenfrei verfügbar ist. Mein Entwicklungswebserver der Wahl ist der von Apache Maven bekannte Jetty. Für das schnelle Anzeigen von Quellcode verwende ich den TextWrangler. Als zentrale Stelle für Versionierungssysteme nutzte ich SourceTree dieses spricht neben HQ auch Git und SVN (via Git). Vorteil, MacOS 10.7 liefert Git standardmäßig mit aus.

Wenn ich doch einmal an eine Datenbank muss, kommt bei mir der Squirrle SQL Client zum Einsatz.

Als Haupt-Debug-Werkzeug kommt bei mir nahezu fast nur der eingebaute Web Inspector von Safari ins Haus. Dieser ist vergleichbar mit der Entwicklerleiste in Chrome und Chromium.

Das wars auch schon – mehr habe ich nicht und brauche ich nicht für mein Entwickler da sein.

Aus privaten Interesse ist natürlich auch noch ein Xcode sowie ein Eclipse am Start, welche aber (leider) seit langem nicht mehr gestartet wurden.

Wie arbeitet ihr so?

Mich würde einmal interessieren wie Florian, Klaus oder natürlich unserer wuerschtlmann so arbeitet. Vielleicht machen sie ja mit ;)

– der Bayer

Advertisements