Meine erste iOS App!

Servus,

gestern Nacht ist es endlich passiert – wovon ich mindestens drei Jahre geträumt habe. Eine selbstgeschriebene App hat das gemacht wofür sie gedacht war. Sie zeigt eine Liste von Alien Enterprise Technology RFID-Tags, beziehungsweise deren Details, an. Natürlich, dies ist nur eine Kombi aus allen was ich mir bisher angeeignet habe und ist noch verbesserungswürdig. Trotzdem bin ich stolz darauf! Damn ya!

Genauer betrachtet handelt es sich hier um ein UITableViewController welcher als Datenquelle einen NSXMLParser angeflanscht bekommen hat.

Neu an dem Ganzen ist der Übergang  von einer Liste (UITableViewCell) zu einer Detailansicht (anderer ViewController). Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatte ich den dreh raus wie man so ein Konstrukt via dem Storyboard-Feature von XCode realisiert.

Endlich ist das Gefrickl in den AppDelegate Klassen vorbei – auch wenn dies in vielen Tutorials noch angewandt wird – vorbei!

Hat man eine Storyboard-Sequenz via einfachen Click&Pull Mechanismus angelegt, langen wenige Zeilen Code um diese mit Leben zu befuellen. Dieser Automatismus legt auch gleich ein „>“ in den UITableViewCells an. Super!

- (void)prepareForSegue:(UIStoryboardSegue *)segue sender:(id)sender
{
    // pruefe ob es sich um die gewuensche Sequence handelt
    if ([[segue identifier] isEqualToString:@"ShowSelectedTag"]) {
        // hole den als Ziel angegebenen Controller
        DetailAlienTagViewController *detailController = [segue destinationViewController];
        // hole das angeklicke Object
        AlienTag *selectedTag = [tagList objectAtIndex:[[self tableView].indexPathForSelectedRow row]];
        // setzte Variablen im Zielcontroller
        [detailController setTag:selectedTag];
    }
}

Es hat wirklich Spass gemacht das zu programmieren. Was mich auch sehr verwundert hat, es gibt sehr sehr viele hochwertige Tutorials rund um iOS-Entwicklung auf Youtube aber natürlich auch im Netz. Hierzu folgt einmal ein weiterer Artikel.

Natürlich sollte man auch nicht vergessen, dass es zum Glück Menschen gibt, welche sich an Projekten wie openclipart.org beteiligen und somit für nette Icons sorgen!

Der Source zu dem Ganzen liegt zusammen mit meinen anderen Prograemmchen und Code-Schnipseln in meinem iOS-Playground auf github.com.

Noch einen schönen Freitag!

Gruss,

-der Bayer

PS: Danke an @pichfl für seinen entscheidenden Tipp!

2 Gedanken zu “Meine erste iOS App!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s