Skype auf OS X, Linux, BSD und Windows via Web-Interface verfügbar

Bald wird die Modern UI App für Skype für Windows abgeschaltet. Als Alternativen stehen entweder der etwas rustikal wirkende Desktop-Client oder das neuhinzugekommene Web-Interface zur Verfügung. Schon länger lässt sich Skype etwa über outlook.com als Instant Messenger nutzen – nun kam auf web.skype.com auch eine (Video-) Telefonfunktion hinzu.

Um alle Funktionen nutzen zu können muss ein kleines Plugin im jeweiligen Browser installiert werden. Ich hatte auf verschiedenen Plattformen und Browsern keinerlei Probleme während der Installation. Ton- und Videoqualität hängen neben von der Hardware auch von der Internetverbindung ab. Bei einer haushaltsüblicher Datengeschwindigkeit habe ich keine Unterschiede zwischen Desktop-Programm und Web-Interface feststellen können. Nichtsdestotrotz gibt es scheinbar Funktionsunterschiede je nach Browser. Firefox scheint hierbei von Edge, Safari und Chrome noch etwas hinterher zu hinken.

Web-Interface für Skype

Somit ist Skype nun auf allen Betriebssystemen zu hause welche moderne Browser unterstützen. Linux, BSD, etc sind nun fast First-Class-Citizen für Skype. Nett!

Irgendwie finde ich schade das Microsoft die eigentlich App gekillt hat und nun zurück auf eine „fette“ Applikation geschwenkt ist. Es wirkt ein bisschen wie „okay, der erste Versuch ist schilfgelaufen, wir versuchen es kein zweites Mal“, wohingegen Third-Party-Developer nicht nur zu einem zweiten sondern auch dritten und vierten Versuch angestachelt worden sind. Bisschen suspekt das ganze.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s